Januar
Gespräch von VdA Vertretern mit dem Abteilungsleiter der ZBF Generalagentur wie auch dem Leiter des Bereichs Film / Fernsehen der ZBF in Köln.
Im Zusammenhang mit den strukturellen Neuordnungen der Vermittlungseinrichtungen der Bundesanstalt für Arbeit, hatte der VdA überlegt, inwieweit die Ressourcen der ZBF mit denen von privaten Vermittlern bei der Engagementsuche für Schauspieler zusammenwirken könnten.
Die ZBF stellt klar, dass sie nur dann tätig wird, wenn der Schauspieler sie von der Anbahnung eines Vertrages bis zum Abschluss exklusiv beauftragt. Eine „Doppelbetreuung“ von Schauspielern, die bereits von einer privaten Agentur vertreten werden, hält die ZBF nicht für möglich und auch nicht für nötig. Die ZBF sieht sich klar als „ Konkurrent der privaten Agenturen und lehnt jede denkbare Zusammenarbeit ab.

 

März
Mitgliederversammlung in Köln
Vortrag von Katja de Bock über ihre Tätigkeit als Redakteurin im WDR. Abends Empfang für Casting Direktoren und Redakteure.

 

Mai
Der VdA Schauspiel-Nachwuchspreis wird während der „Highlights“ an der Filmakademie Ludwigsburg vergeben. Eine Jury wählte Leonie Brandis als Preisträgerin aus. Jurymitglieder:
Carola Studlar, Agentur Studlar
Sabine Lutter, Agentur Above the Line Nina Haun, Casting
An Dorthe Braker, Casting
Prof. Christian Wagner, Regie
Sherry Horman, Regie und Juryvorsitz

 

Juni
VdA interne Fortbildung in der Geschäftsstelle in Berlin
„Rechtslage zur privaten Arbeitsvermittlung seit 27.03.2002“
und
„Vertragsgestaltung mit Produktionen unter Berücksichtigung der Schuldrechtsreform seit Januar 2002“
Referenten:
RA Dr. Frank Lansnicker (Berlin)
RA Dr. Thomas Schwirtzek (Berlin)
Es geht dabei um die Vertretungsvereinbarung zwischen Agent und Klient wie auch um allgemeines Vertragsrecht, wenn der Agent als Vertreter des Klienten mit Produktionen verhandelt.

 

Filmfest München
Der VdA organisiert einen Meinungsaustausch mit dem BVC. Das Treffen findet im Hofbräukeller an der Wiener Straße statt.

 

Oktober
Mitgliederversammlung in München
Vortrag von RA Steffen Schmidt-Hug vom BVR
„Die Verhartzung der Filmbranche und Neues zur Urheberrechtspolitik“.

 

Vortrag von RA Ulf Dobberstein
„Hol mich hier raus aus dem Vertrag oder der plötzliche Serientod.“

 

Der VdA gestaltet eine Sonderbeilage für die Branchenzeitschrift Blickpunkt:Film. Die Finanzierung erfolgt größtenteils über die Anwerbung von Anzeigen.