[rev_slider_vc alias=“slider2009″]

Februar
Mitgliederversammlung in Berlin
Vortrag von Filmgeschäftsführerin Christl Draxeis
„Sozialversicherung für im Ausland lebende, dort steuerpflichtige Schauspieler und Sozialversicherung für deutsche Schauspieler, wenn sie im Ausland drehen.“

 

Der VdA hat bei RA Marcus Sonnenschein, Kanzlei Brehm & v. Moers, ein Gutachten beauftragt zu der Frage, ob die in § 60 NV-Bühne geregelte Provisionspflicht des Theaters durch das Theater verweigert werden kann. RA Sonnenschein referiert die Ergebnisse des Gutachtens.

 

Casting Direktorin Simone Bär stellt sich Fragen des VdA.

 

Juli
Mitgliederversammlung in München
Vorstandswahl
neuer Vorstand gewählt bis 2012, dann verlängert bis Februar 2013 Antje Schlag, Vorstandsvorsitzende
Beate Wolgast
Dirk Fehrecke

 

Es gründet sich ein neuer permanenter Arbeitskreis „Autoren und Regie“, um die Belange der Mitgliedsagenturen, die keine Schauspieler vertreten, besser im Verband berücksichtigen zu können.

 

September
Teilnahme des Vorstands VdA an einer Podiumsdiskussion des BFFS beim Filmfest Hamburg.

 

Dr. Thomas Schwirtzek , einer der Geschäftsführer des VdA, stirbt am 21. September nach kurzer schwerer Krankheit. Thomas Schwirtzek hat gemeinsam mit Bernhard Hoestermann den VdA im März 1998 juristisch gegründet, aus seiner Feder stammt die noch immer geltende Vereinssatzung. Mit ihm verliert der VdA mehr als einen engagierten Geschäftsführer, dem der Verband und seine Ziele sehr wichtig waren.

 

Dr. Frank Lansnicker, der die Geschäftsstelle auch von Anfang an mitbetreut hat, ist bereit, die Geschäftsführung für den VdA nun allein fortzuführen.

 

Oktober
Round Table während der Hofer Filmtage mit den Verbänden BFFS, BVC, VDNA und VdA zur Herausarbeitung der Schnittstellen, die die Verbände miteinander verbinden.

 

Interview der Vorstandsvorsitzenden Antje Schlag für Casting Network sowie Interview in Blickpunkt:Film. ( siehe unter PRESSE )