Filmfest Hamburg mit VdA-Podiumsdiskussion

Filmfest Hamburg mit VdA-Podiumsdiskussion

Anlässlich des Hamburger Filmfestes 2016 lädt der VdA am Mittwoch, dem 5. Oktober 2016 um 15.30 Uhr zu einer Podiumsdiskussion über Aufgaben und Sinn von Künstleragenten ein. Unter dem Titel „Agentur – eine Garantie auf Erfolg? Anspruch oder Widerspruch?“ diskutieren zwei Mitglieder des VdA gemeinsam mit Casting-Direktoren, Regisseuren und Produzenten über das Berufsbild von Agentinnen und Agenten.

Ob Schauspieler, Drehbuchautoren, Regisseure und Kameraleute: Gibt es ein sicheres Rezept für die Karriere eines Künstlers? Und gelingt es besser, wenn Agenten die Zutaten mischen? Was gehört neben den Honorarverhandlungen und der Vertragsgestaltung zu ihren Aufgaben – und was sind die Arbeitsprozesse und Strategien, die sich förderlich auf die Karriere ihrer Klienten auswirken? Diese und weitere Fragen untersuchen die Produzentin Heike Wiehle-Timm, der Regisseur Max Zähle, die Casting-Direktorin Silke Fintelmann, der Agent und VdA-Vorstand Malte Lamprecht und Sibylle Flöter, Ehrenvorsitzende und Vorstandsvorsitzende des VdA. Die Moderation übernimmt Anja Würzberg.

Zeit: Mittwoch, 5. Oktober 2016, 15.30 – 17.00 Uhr
Ort: Filmfestzelt, Allendeplatz 3, 20146 Hamburg
Der Eintritt ist frei!

Tags:
,